Über mich


1968 in Bad Kissingen geboren und aufgewachsen, verließ ich nach dem Abitur die Kurstadt, um an der Fachhochschule in Würzburg Kunststofftechnik zu studieren.

 

Nach erfolgreichem Studienabschluß startete mein Berufsleben Anfang 1995 bei einem Automobilzulieferer in Enkenbach-Alsenborn, um nach fünf Jahren eine Fortsetzung bei einem weiteren Automobilzulieferer in Maintal zu erfahren.

 

Trotz eines einschneidenden gesundheitlichen Erlebnisses Mitte 2009 dauerte es über zwei Jahre, bis ich endlich die Konsequenzen daraus ziehen konnte und 2012 kündigte.

 

Es folgte ein Sabbatjahr, welches geprägt war – fernab der Kunststofftechnik –, Neues auszuprobieren. In dieser Zeit habe ich viel Interessantes und Faszinierendes kennengelernt. Auch wurde mir klar, daß meine häufigen Erkrankungen nicht schicksalsbedingt, sondern Mitteilungen meines eigenen Körpers waren, daß etwas nicht in Ordnung ist. Und wenn man – so wie ich – die körperlichen Signale lange genug ignoriert, dann geht's halt an die Psyche – und dann wird es erst richtig spannend. Ich hatte in dieser Zeit das große Glück, Menschen zu begegnen, denen meine Gesundheit wichtiger war als alles andere und denen ich heute noch zutiefst dankbar bin. Seitdem habe ich vieles in meinem Leben geändert und korrigiere auch heute noch ab und an. Der Dank dafür sind mittlerweile über vier kerngesunde Jahre – eine Zeitspanne, die ich vor 2012 als zusammenhängende Gesundheitsperiode für unvorstellbar hielt.

 

Trotz all dieser positiven Erfahrungen hatte mich leider nichts so gefesselt, daß ich es hätte beruflich weiterverfolgen wollen bzw. es mangelte mir an den dafür notwendigen intuitiven Fähigkeiten. So nahm ich Anfang 2013 nochmals ein Angebot eines dritten Automobilzulieferers in Steinau an der Straße an.

 

Obwohl ich über 20 Jahre in der Automobilzuliefererbranche beruflich tätig war, war es doch nie meine Welt. Dennoch bin ich dieser Branche dankbar, weil sie mir die finanzielle Grundlage ermöglicht hat, heute beruflich neue Wege zu gehen. Seit Ende 2014 beschäftige ich mich intensiv mit ätherischen Ölen und dem Unternehmen Young Living – und das mit wachsender Begeisterung. Anfang 2016 war es an der Zeit mein Glück selbst in die Hand zu nehmen, den gut bezahlten Job hinter mir zu lassen und den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Denn für mich ist Eigenverantwortung die Grundlage für ein erfülltes Leben.